Wasserstraßen in Deutschland

AC Nautik .eU, 10. Januar 2019

Auf schwankenden Planken von Wien in die Nord- oder Ostsee

Auf Anhieb erscheint es unmöglich. Doch wer mit dem Faktor Zeit keine Probleme hat, kann sich von Wien aus mit dem Boot auf einen längeren Törn begeben und hat nach mehr als 1.000 km auf Flüssen und Kanälen das Wasser der Nord- oder Ostsee unterm Kiel.

Ein Netz aus Wasserstraßen

Ermöglich können dies Deutschlands Wasserstraßen, Flüsse und Kanäle, die speziell in Norddeutschland untereinander verbunden sind. Natürlich ist der Rhein-Main-Donau-Kanal ein wichtiges Bindeglied, der indirekt das Mittelmeer mit der Nord- und Ostsee und bei Bedarf auch mit dem Atlantik verbindet.

Deutschlands dichtes Bundeswasserstraßennetz umfasst etwa 7.350 Kilometer Binnenwasserstraßen. 75 Prozent davon sind Flusskilometer und 25 Prozent der Kilometer bilden das Netz der Kanäle. Zum Betrieb der Bundeswasserstraßen gehören u. a. 450 Schleusen und 290 Wehre, zwei Schiffshebewerke, 15 Kanalbrücken und zwei Talsperren. Etwa 4.800 Kilometer haben für den internationalen europäischen Güterverkehr maßgebliche
Bedeutung. Mehr...

www.kuestenpatent-kroatien.at/ac-nautik-blog/wasserstrassen-in-deutschland/


Original-Inhalt von AC Nautik .eU und übermittelt von AC Nautik .eU