Shanda Consult Zypern: Fortbildung als Qualitätssicherung

Shanda Consult Ltd, 9. April 2015

Shanda Consult setzt den Schwerpunkt Fortbildung der Belegschaft und des Managements auch in 2015 fort.

Der Seminarplan 2015 mit 15 außer Haus Seminaren wurde im Januar erstellt, zusätzliche interne ad hoc Seminare werden fortgesetzt. Mit allen externen Seminaren erzielen die Teilnehmer CPD Punkte (Continious Professional Development – Kontinuierliche berufliche Fortbildung) der verschiedenen Berufsverbände Zyperns.

Während ausgesuchte Mitglieder der Geschäftsleitung und der Buchhaltung Ende Februar erfolgreich an einem ganztägigen Seminar über internationale Besteuerung, die Bedeutung von Substanz sowie angemessener Steuerplanung teilgenommen haben, nahm das Team für Firmenverwaltung und –betreuung sowie die Geschäftsführung im März an einem ganztägigen Seminar über die Aufgaben, Pflichten und Haftung von Geschäftsführern (Direktoren) teil.

Durch das hohe Maß an kontinuierlicher Mitarbeiterweiterbildung und der sich daraus ergebenden Qualität der angebotenen Beratungen und Dienstleistungen sichert sich Shanda Consult die führende Rolle als zyprischer Dienstleister für Unternehmensberatung, Steuerberatung, Steuerplanung sowie Firmengründungen in Zypern.

Zypern bietet als europäischer Firmensitz ein hervorragendes steuerliches Umfeld: die Körperschaftssteuer beträgt in Zypern 12,5 %, Gewerbesteuer gibt es nicht. Einkommen aus geistigem Eigentum wird in Zypern lediglich mit effektiv max. 2,5 % besteuert (IP-Box). Dividendeneinkünfte sind für Gesellschaften steuerfrei, und es gibt in Zypern keine Kapitalertragssteuer (Abgeltungssteuer) auf Einkünfte aus Wertpapieren. Der jährliche Einkommenssteuerfreibetrag beträgt EUR 19.500.
Zypern eignet sich außerdem hervorragend als Standort für Holdinggesellschaften.


Original-Inhalt von Shanda Consult Ltd und übermittelt von Shanda Consult Ltd