Seewetter

AC Nautik .eU, 16. Januar 2019

Seewetter für Nautiker im Mittelmeer

Der Begriff „Seewetter“ umfasst alle Wettererscheinungen auf See – auf den Meeren und Küsten – und ist der Meteorologie ein Teilbereich.
Neben der Meteorologie befassen sich auch die Hydrologie, Ozeanografie, Klimatologie mit dem Seewetter. Untersucht wird der Energieaustausch über Wind, Strömung, Wellen, Verdunstung und Niederschlag, angetrieben durch die Druck- und Temperaturunterschiede infolge der Sonneneinstrahlung. Diese und viele andere Kräfte bestimmen das Wettergeschehen, wirken in einem hochkomplexen systemischen Zusammenhang. Zweck und Ziel der Seewetterforschung ist die verlässliche Vorhersage von Wind, Wellen, Strömungen und anderen für die Seefahrt wichtigen Werte.
Seewetterdienste oder Fachabteilungen von Wetterdiensten erstellen Wetterprognosen für die Schifffahrt in Form von Seewetterberichten oder -karten. Speziell für die Weiten der Ozeane mit ihren längeren Passagen werden auch Prognosen des Höhenwetters erstellt, die eine eigene Abschätzung der langfristigen Entwicklung ermöglichen. Mehr Informationen…
www.kuestenpatent-kroatien.at/ac-nautik-blog/seewetter-nautiker/


Original-Inhalt von AC Nautik .eU und übermittelt von AC Nautik .eU