MAYDAY RELAY – Alarmstufe - ROT

AC Nautik .eU, 7. September 2018

Maritime Rescue Coordination Centre- MRCC Rijeka

Wien,Zagreb (OTS/www.kuestenpatent-kroatien.at) - Viele Nautiker kennen die Gefährlichkeit auf offener See wenn es mal nicht so Läuft wie es Laufen sollte. Im August 2018 wurde die Welt Zeuge eines Unfalles, der sich auf einem Passagierschiff in der Adria zugetragen hat, eine Britin ging über Bord eines Schiffes. In solchen Fällen können nur die zuständigen Behörden schnelle Hilfe leisten. Für die Britin war der hervorragend koordinierte Such – und Rettungseinsatz des nationalen Hauptquartiers für Such- und Rettungseinsätze auf See (Maritime Rescue Coordination Centre- MRCC Rijeka) vertreten durch die Beamten des Hafenamtes Rijeka die Lebensversicherung.

Nach einer mehrstündigen Suchaktion durch die kroatischen Behörden in Einbezug von Schiffen welche sich in der Suchzone befanden, zwei Patrouillienschiffen der Küstenwache, einem Suchflugzeug und durch die Zusammenarbeit mit MRCC Roma konnte die Britin in Rekordzeit gefunden werden. Den koordinierenden Beamten ist es zu verdanken, dass diese Frau die sofortig bereitgestellte medizinische Hilfe überhaupt noch annehmen konnte.

An solchen Gefahrensituationen kann man sehr gut erkennen, wie wichtig gute nautische Kenntnisse sind. Als unerfahrener oder schlecht ausgebildeter Bootsführer kann man hier nur bedingt an der Suche mitwirken.

Genau aus diesem Grund setzen wir, AC Nautik, bei unseren Vorbereitungskursen des Küstenpatentes B auf die fachlichen Aspekte- diese können Leben retten, für die Sicherheit auf See.
Rückfragehinweis:

Martin Fuchshofer
AC Nautik e.U
Anton Hubmann Platz 1/6
8077 Gössendorf
www.kuestenpatent-kroatien.at


Original-Inhalt von AC Nautik .eU und übermittelt von AC Nautik .eU