Initiative Tierwohl und die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA)

EG Hellwig, 30. April 2016

Ein zweitägiger Intensivkurs für Tierärzte zum Stallklima im Schweinestall bringt viel Neues Wissen für den Tierarzt, der ja sonst nur kranke Tiere behandelt

Selbst Tierärzte sollen und müssen heute in Sachen Stallklima/Stallwetter über grundlegende
Sachkenntnis verfügen, um letztendlich durch eine qualifizierte Bestandsbetreuung den
Arzneimitteleinsatz zu senken. Und meistens sind es Atemwegserkrankungen, die die
Tiergesundheit maßgeblich negativ beeinflussen und antibiotische Therapiemaßnahmen
nach sich ziehen. Die Ursachen sind häufig durch ein „unzureichendes Stallklima“ begründet.
Aus diesem Grund hat die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) in Zusammenarbeit mit der Initiative Tierwohl ein Klimaseminar durchgeführt, damit Tierärzte auch für die Initiative Tierwohl fachmännisch mit jährlicher Überprüfung das Stallklima beurteilen können.
Mit dem Wissen zum Stallklima kann die Beratungsfunktion des Tierarztes maßgeblich erweitert, und damit die tierärztlichen Kompetenzen auf dem Schweinebetrieb gestärkt werden. Besonders neue Haltungsformen und das größere Flächenangebot pro Schwein im Rahmen die Initiative Tierwohl bedeuten für das Stallklima wesentliche Änderungen und Anforderungen vieler Lüftungssysteme. Weniger Tiere im Stall beeinflussen die Anforderungen an den Wärmehaushalt der Tiere maßgeblich und die
Lüftungsvoraussetzungen ändern sich entschieden. Diese Tatsachen sind den meisten
Landwirten aber noch nicht bewusst. Die betreuenden Tierärzte können sich an dieser Stelle
daher sehr gut in die Initiative Tierwohl einbringen, denn durch die Stallklimachecks lassen sich Atemwegserkrankungen maßgeblich reduzieren, was dem Tierwohl und der TIergesundheit dient. Der Diplomingenieur Peter Cremer aus Grefrath vermittelte die theoretischen Grundlagen zur Lüftung . Heinrich Dönselmann‐Theile, Chef der Firma hdt
in Diepholz und AVA‐Chef Fachtierarzt für Schweine und Agrarwissenschaftler E.G.
Hellwig, vermittelten das Wissen rund um TIergesundheit und Stallklima. Am zweiten Kurstag besuchte die Arbeitsgruppe einen Maststall in der Umgebung der Akademie, wo das Erlernte des Vortages praktisch geübt werden konnte. Mit Abschluss der Veranstaltung erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat, welches sie ermächtigt, die jährlich zu wiederholenden Stallklimachecks im Auftrage der Initiative Tierwohl auf den Schweinebetrieben durchführen zu können.
AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel einsparen und dienen den Tieren, dem Landwirt und dem Verbraucher, indem sich der Antibiotikagebrauch bei bester, fachmännischer Beratung der Tierärzte automatisch reduziert , so der Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA), Ernst-Günther Hellwig, selbst Agrarwissenschaftler und Fachtierarzt.

Zur Information: Die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) mit Sitz im münsterländischen Horstmar-Leer, konnte im letzten Jahr über 5000 Fachleute in ihren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen.
Die eigene Fachzeitschrift (NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) mit einer Auflage von 5000 Exemplaren informiert aktuell über moderne Nutztiermedizin und Landwirtschaft.

Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.

»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten. AVA-Kurse helfen Arzneimittel einsparen«
Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Horstmar-Leer

Ernst-Günther Hellwig, Agrarwissenschaftler und Fachtierarzt
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) EG Hellwig
Dorfstraße 5 - D 48612 Horstmar-Leer
fon: +49-(0)2551- 7878 fax: +49-(0)2551-83 43 00
info@ava1.de www.ava1.de

keywords:
Initiative Tierwohl, Antibiotika, Agrar- und Veterinär-Akademie, AVA, Schwein, Landwirtschaft, Tierproduktion, Veterinärmedizin, Tierarzt, Resistenzen, Bestandsbetreuung, Tiergesundheit, Hellwig


Original-Inhalt von EG Hellwig und übermittelt von EG Hellwig