Infobriefe zu PKV-Beitragserhöhungen immer später

hc consulting AG, 11. August 2017

Die Informationen über Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung, PKV, werden immer später an die Versicherten verschickt. In der Vergangenheit waren praktisch alle neuen PKV-Beiträge mit Gültigkeit ab dem 01.01. im August, spätestens im September bekannt.

Heutzutage werden die neuen Beiträge 2018 im Detail erst im Oktober oder später veröffentlicht. Dabei ist jetzt schon klar: Laut PKV-Verband sind die Kosten für ärztliche Behandlungen um 6 % angestiegen und die niedrigen Zinsen drücken die PKV-Beiträge immer noch in die Höhe. Es herrscht Intransparenz. Und das, obwohl die Zahlen schon bekannt sind. Bestandskunden bekommen die Informationen über Beitragserhöhungen als Letzte und bezahlen die Zeche auch noch.

Einziger Ausweg aus der PKV-Beitragsentwicklung ist der kostenlose PKV-Tarifwechsel. Die hc consulting AG aus Köln (www.hcconsultingag.de) ist nach eigenen Erhebungen Marktführer in der kostenlosen PKV-Tarifoptimierung. Die Kosten für die Arbeit des PKV-Spezialisten werden aus den bereits bezahlten Verwaltungskosten des jeweiligen Vertrages finanziert. Fast alle Versicherer nehmen an dieser kundenfreundlichen Beratung ohne Kosten teil.

Mit dem kostenlosen PKV-Tarifwechsel kann die kommende Beitragserhöhung vorab ausgeglichen werden.


Original-Inhalt von hc consulting AG und übermittelt von hc consulting AG