Erste Hilfe bei Sendungsverfolgung- und Paketärger

www.meine-sendungsverfolgung.de, 10. Oktober 2018

Wie oft haben Sie sich schon gefragt: wo bleit mein Paket? Im Schnitt dauert eine Lieferung in Deutschland 2 Tage. Doch bis ein Paket sein Ziel erreicht kann viel passieren. Dieser Paketretter hilft!

Paketverfolgung schafft Transparenz

Jeder Mitbewerber, der sich auf dem harten Markt in der Logistik behaupten will, tut sich selbst einen Gefallen damit, diesen Service anzubieten. Die Erkenntnis, dass der Empfänger sein teuer erstandenes Produkt möglichst schnell in den Händen halten möchte, wurde schließlich in vergangenen Zeiten häufig von der Tatsache überschattet, dass die Ware auf dem Versandweg plötzlich verschwindet, geschweige denn, nie beim Empfänger ankommt. Mit dem Service Tracking und Tracing wurde dem Kunden erstmal eine Möglichkeit an die Hand gegeben, den jeweiligen Standort seines Pakets genau zu ermitteln.

So funktioniert die Sendungsverfolgung

Dazu wird bei der Einlieferung ein Barcode generiert. Der Kunde erhält am Schalter eine dazugehörige Paketnummer. Diese Nummer ist der zentrale Schlüssel, um sein Paket auf dem Weg zum Endverbraucher genau verfolgen zu können. Unter der Voraussetzung, dass der Kunde digital vernetzt ist und somit Zugriff auf den Internetauftritt des jeweiligen Logistikers hat, kann er mit Eingabe der Nummer den aktuellen Versandstatus ermitteln.
Hinter dieser simplen, kundenfreundlichen Lösung stecken sechs verschiedene Scanvorgänge:

1. Der Barcode der Sendung wird bei der Ankunft im Start-Paketzentrum von einem Mitarbeiter gescannt.
2. Der Barcode wird beim Verlassen der Sendung im Start-Paketzentrum gescannt.
3. Der Barcode wird bei der Ankunft im Ziel-Paketzentrum gescannt.
4. Der Barcode wird beim Verlassen des Ziel-Paketzentrums gescannt.
5. Der Barcode wird bei der Ankunft in der Zustellbasis am Zielort vom Zusteller gescannt.
6. Der Barcode wird vom Zusteller beim Empfänger gescannt und mit der Unterschrift des Empfängers oder des Logistikmitarbeiters (bei einem Ablagevertrag) quittiert.

Die Dokumentationen werden auf internen Servern gespeichert und an den Kunden weitergeleitet.

Kein Schutz vor Verzögerungen

Trotz dieser optimalen Dokumentationskette kann dieses System natürlich keine hundertprozentige Garantie auf rechtzeitige Lieferung geben. Selbst eine Ankunft beim Empfänger ist nicht automatisch gewährleistet. Denn

a) das Paket kann vom Zusteller oder bereits früher als beschädigt deklariert werden und zum Absender zurückgesandt werden.
b) das Paket kann wegen verbotener Substanzen vorzeitig aus dem Verkehr gezogen werden.
c) ein Mitarbeiter an einer bestimmten Stelle vergisst versehentlich den Scanvorgang und verfälscht somit das Dokumentationsergebnis.
d) wegen eines Streiks gerät der Weitertransport ins Stocken

Dein unabhängiger Pakethelfer in der Not: Meine Sendungsverfolgung
Sorgenfalten auf der Stirn muss einem das jedoch nicht machen. Solche Fälle stellen schließlich eher die Ausnahme als die Regel dar. Eine Sendungsverfolgung bleibt ein gutes Instrument um den Verlauf seiner Waren zu verfolgen.
Darauf schwört auch das Verbraucherportal von "Meine-Sendungsverfolgung" und erleichtert Neulingen sowie Versendern über viele unterschiedliche Logistikanbieter sogar noch den Einstieg in das Thema.
"Wir sind an der Seite der Verbraucher die Probleme mit Ihrer Sendungsverfolgung haben, dass kompakt und umfassend für alle Dienstleister in der Logistikbranche!" Wo die Dienstleister noch lange unpersönliche Hotlines haben versuchen wir den Kunden schnell unkompliziert zu helfen. Wer also Hilfe bei seiner Sendungsverfolgung braucht kann kostenlose Hilfe auf: meine-sendungverfolgung.de finden.

Wussten Sie schon:

Das sin die Top 5 der Global Player im Logistikmarkt:

a) DHL: Mit und 360.000 Mitarbeitern weltweit gehört der gelbe Riese zu den bekanntesten der Branche. Von Umsatzzahlen in Höhe von 56 Milliarden Euro können die Konkurrenten nur träumen. Kein Wunder, hat DHL im Gegensatz zu den Wettbewerbern doch seine Fühler in alle Bereiche des Marktes ausgestreckt. Das Portfolio reicht von Luft- und Seefracht bis zu Expressdienstleistungen in 220 Ländern.

b) DPD: Nicht dicht dahinter, aber auf dem zweiten Platz folgt ein Zusammenschluss aus acht Speditionen. Der Deutsche Paketdienst mit Sitz in Aschaffenburg ist mit seinen rund 39.000 Mitarbeitern und 6,82 Mrd. Euro Umsatz auf dem internationalen Parkett gefragt.

c) GLS: Ganz in braun kommt das General Logistic System mit seinen ca 17.000 Mitarbeitern und einem geschätzten Umsatz von 2,5 Milliarden Euro daher. Hauptsächlich verantwortlich für die internationalen Tätigkeiten des Unternehmens im europäischen wie nordamerikanischen Raum ist die britische Royal Mail.

d) Hermes: Die Tochter vom Otto-(Versand) ist mit 12.600 Mitarbeitern und einem Umsatz von 2,64 Mrd. Euro nicht mehr wegzudenken aus der internationalen Logistikbranche.

e) China Post: China will 2020 Weltmarktführer sein. Mit günstigen Produktimitaten wird die Weltgemeinschaft bereits überschwemmt. Über China Post, dem Monopolist auf dem asiatischen Kontinent, dringt China weltweit auch nach Europa vor.

Einschreiben verfolgen leicht gemacht

Wer bei der Sendungsverfolgung nur an Pakete denkt, vergisst eine wichtige Sendungsart im Briefverkehr: das Einschreiben.
Das fristgerechte Eintreffen einer Kündigung, geschweige denn von juristischen Dokumenten beim Empfänger, kann damit bescheinigt werden.
Allerdings bestand bislang ein Problem. Behauptete der Empfänger, er hätte kein Einschreiben erhalten, so lag die Beweislast beim Absender.
Einzige Ausnahme bildete bisher nur das Einschreiben mit Rückschein.
Mit der Sendungsverfolgung von Einschreiben über die Deutsche Post kann der Absender nun auch den Weg von Einschreiben verfolgen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

www.meine-sendungsverfolgung.de
Herr Peter Mai
Sunhagen 11
18519 Sundhagen
Deutschland

fon ..: 01733638849
web ..: https://www.meine-sendungsverfolgung.de/
email : info@meine-sendungsverfolgung.de

Pressekontakt:

www.meine-sendungsverfolgung.de
Herr Peter Mai
Sundahgen 11
18519 Sundhagen

fon ..: 01733638849
web ..: https://www.meine-sendungsverfolgung.de/
email : info@meine-sendungsverfolgung.de


Original-Inhalt von www.meine-sendungsverfolgung.de und übermittelt von connektar.de Presseverteiler