Kokosöl gegen Zecken – ein wirksames, natürliches Mittel

HEISSMANN Health, Beauty & Life, 12. Juni 2016

Kokosöl gegen Zecken? Katzen- und Hundebesitzer berichten uns immer von Ihren Erfolgen gegen Zecken und Flöhe, indem Sie unser Kokosöl sparsam ins Fell einreiben. Denn für Zecken und Flöhe ist KokosÖl so etwas wie „ein rotes Tuch“.

Wer unserem lieben Vierbeiner am Anfang nicht zu viel Kokosöl gegen Zecken ins Fell einreibt, wird sich sehr schnell über das schöne Fell freuen können. Aber aus Versehen „zu viel“ schadet auch nichts. Der leichte Fettfilm den man sehen könnte, verschwindet schon nach kurzer Zeit. Das Tier jedenfalls, ob Sie viel oder wenig Kokosöl gegen Zecken und Flöhe verwenden, bekommt auf jeden Fall ein sehr schönes Fell und fühlt sich sicherlich auch viel wohler ohne Flöhe und Zecken, und vorhandene Hautprobleme gehören sehr schnell der Vergangenheit an.

Unser Kokosöl kann also viel mehr, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Wenngleich es in der Küche hervorragende Geschmackserlebnisse hervorbringt, ist es doch nicht nur in der Bratpfanne zu verwenden, sondern es leistet in vielen Bereichen des Alltags wertvollste Dienste.

Aber warum hat KokosöL gegen Zecken und Flöhe eine so positive Wirkung. Es ist unter anderem die Laurinsäure im Kokosöl die offensichtlich sehr unattraktiv auf Parasiten wirkt. Das Fell von Katzen und Hunden sollten Sie, damit eine erfolgreiche Wirkung entsteht, regelmässig mit einer kleinen Portion Kokosöl sparsam einreiben. Bei Tieren mit längerem Fell bitte nach Möglichkeit partiell, so dass Sie auch etwas von der Haut „erwischen“.

An der FU Berlin (freie Universität), Arbeitsgruppe für Angewandte Zoologie/Ökologie der Tiere, wurde in einem Labortest nachgewiesen, dass Zecken Kokosöl nicht mögen. Die Haut der Probanden wurde mit 10-prozentiger Laurinsäure Lösung behandelt. 88 Prozent der Zecken liessen sich sofort fallen, nachdem sie den Geruch wahrgenommen hatten. Die Wirkung hielt mindestens sechs Stunden an. Es zeigte sich, dass bereits auch die Nymphen den Geruch ablehnten.

Kokosöl kann also auch beim Menschen als Zeckenabwehrmittel eingesetzt werden.

Kokosöl gilt seit langem als natürliches Mittel gegen Zecken, und das sowohl bei Menschen als auch bei Tieren. In zahlreichen Studien konnte bewiesen werden, dass Kokosöl mit seinen Inhaltsstoffen und seinem Geruch Zecken wirkungsvoll daran hindert, sich in der Haut des Wirtes zu verbeißen.
Fazit: Kokosöl gegen Zecken hilft abwehren

Statt die bekannten chemischen Zeckenmittel mit all ihren Nebenwirkungen zu verwenden, hilft KokosÖl als Mittel gegen Zecken sehr gut. Bei regelmässiger Anwendung erreichen Sie einen völlig natürlichen Zeckenschutz sowohl für Menschen als auch für Tiere. Das Ganze selbstverständlich in BIO-QUALITÄT.

Bei uns im Online Shop HEISSMANN Health, Beauty & Life zum absoluten "Spar-Preis". Versand nach Schweiz, Deutschland und Österreich.


Original-Inhalt von HEISSMANN Health, Beauty & Life und übermittelt von HEISSMANN Health, Beauty & Life