Haarseife ein alter Zopf aber echt gut

HEISSMANN Health, Beauty & Life, 8. Juli 2016

Man kann die Haare tatsächlich auch mit Seife waschen. Und das sogar sehr gut.
Denn diese Haarseife, besser bekannt als Seifen Shampoo, sind bei Insidern sehr beliebt.
Mitteilung

Obwohl Heissmann`s Seifen Shampoo phantastisch schäumt, sich herrlich geschmeidig auf der Kopfhaut anfühlt, kommt es doch ohne Silikone, künstliche Schaumbildner und dem "üblichen chemischen Unrat" aus. Das Geheimnis ist die Rezeptur….

Heissmann`s Seifen Shampoo - Bio Haarseife

wird unter anderem aus wertvollen Ölen zu einem Stück Naturseife für die Haare gesiedet. Einmal benutzt möchte dieses Seifen Shampoo niemand mehr missen. Der äußerst ergiebige, milde Schaum lässt sich wie einfaches, normales Shampoo im Haar verteilen - ganz leicht mit dem Seifenstück die Haare wie beim Händewaschen kurz einreiben! Und schon schäumt`s.

Ausgesuchte Zutaten garantieren die Reinheit dieser Haarseife für die Haare, die von einem Seifensieder in Handarbeit im Kaltverfahren hergestellt wird. Jede dieser kaltgerührten Haarseife wird mit mehr als 90% Fetten und Ölen aus kontrolliert biologischem Anbau produziert. Bei der Produktion entstehen keine Abfallprodukte die entsorgt werden müssen.

Durch den Verzicht auf chemische Zusatzstoffe erzielen die Seifen beim Waschen eine hohe biologische Abbaubarkeit. Ein durch und durch wertiges und nachhaltiges Produkt.

Bei der Anwendung greife ich sehr gerne auf die Erfahrungen unserer Kunden zurück, durch die wir hier die Art der Anwendung ganz einfach erklären können. Und damit Haare waschen mit SeifenShampoo noch mehr Freunde findet, möchte ich diese Erfahrungen, Tipps und Tricks mit euch teilen:
*Vom Heissmann`s Seifen Shampoo ein kleines, handliches Stück (ca.30gr) abschneiden. Den Rest wieder wegpacken. So bleibt er noch "wie neu" und ist nicht angewaschen.
*Haare und Kopfhaut mit einer Holzbürste, einem Holzkamm, einem Tangle Teezer oder einer Wildschweinborstenbürste bürsten. Die mechanische Behandlung von Haare und Kopfhaut mittels bürsten ist mindestens genauso wichtig wie die eigentliche Reinigung. Denn mit dem Bürsten werden gleichzeitig ausfallende Haare entfernt, die in ihrer Wurzelstruktur nicht mehr so sind, wie sie eigentlich sein sollten.
*Also weniger verstopfte Abflüsse und weniger Haare an der Kleidung oder sonst wo.
*Eine Massage der Kopfhaut ist immer gut und als Vorreinigung der Haare ideal. Erinnern wir uns ans Haare waschen beim Friseur.
*Bitte darauf achten, dass die Haare alle sehr nass sind. Haare auf keinen Fall ausdrücken damit sie weniger nass sind, bevor Seifen Shampoo zum Einsatz kommt!
*Nach dem massieren und waschen die Haare mit nicht zu heissem Wasser sehr gut ausspülen (ca. 36-38 Grad) bis wirklich alle Seifenreste ausgespült sind.
Das Wichtigste ist damit erledigt. Alles andere ist eigentlich nur Makulatur. Die Nachbehandlung mit Tee und wenig Essig kann bei Bedarf für etwas Glanz im Haar sorgen. Lassen Sie sich von wunderbar gepflegtem Haar überraschen.
*Zum Schluss möchte ich noch darauf hinweisen, dass es das Beste für Ihr SeifenShampoo ist, zum Trocknen einen luftigen Platz zu wählen, damit die Haarseife gut durchtrocknen kann.

Falls Sie Fragen oder Probleme in Bezug auf die Wäsche mit Seifen Shampoo`s haben, zögern Sie bitte nicht, uns über E-Mail zu kontaktieren.

Ihr Heissmann Team - www.heissmann.ch ©heissmann.ch


Original-Inhalt von HEISSMANN Health, Beauty & Life und übermittelt von HEISSMANN Health, Beauty & Life