Ein Welpe wird Chef

HEISSMANN Health, Beauty & Life, 13. Juli 2016

Wer`s nicht glaubt darf uns gerne besuchen. Aber dies soll heute nicht unser Hauptthema sein, vielmehr die Frage

Ein Welpe zieht bei uns ein
Wer`s nicht glaubt darf uns gerne besuchen. Aber dies soll heute nicht unser Hauptthema sein, vielmehr die Frage wie wir unser neues "Familienmitglied" artgerecht und zum Vorteil des Welpen ernähren.

Bei unseren umfangreichen Recherchen kamen wir immer wieder zu der traurigen Erkenntnis, dass nicht nur industriebeeinflusste Nahrung für den Menschen, sonder auch die Nahrung für unsere Vierbeiner unter aller (S..) Kanone ist.

Selbstverständlich sollte für unsere Tiere dasselbe wie für uns Menschen gelten –
denn – schlechte Nahrung = schlechte Gesundheit = armes Tier.

Nachdem wir nun ausreichend Vergleichsmöglichkeiten haben, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass für unser Welpe eine Biologische, Artgerechte Roh Fütterung = BARF genau das richtige ist. Dass wir damit die richtige Entscheidung getroffen haben, beweisen die vielen Hundezüchter, die sich inzwischen auf diese Ernährungsform für Hunde festgelegt haben. Abgesehen davon empfehlen immer mehr Tierärzte und Ernährungsspezialisten für Hunde diese Form der Ernährung. Darum füttern wir unseren Welpen grundsätzlich mit BARF-Futter.

Unser Welpe bekommt das Beste
Bei dieser Ernährung bekommt der Hund, und besonders unser süsser Welpe, zum Beispiel Omega 3 Fettsäuren mit ins Futter, welche vor allem in hochwertigen kaltgepressten Bio Ölen enthalten sind. Ideal ist natives kaltgepresstes BIO Kokosöl, kaltgepresstes natives Olivenöl, Leinöl, oder Rapsöl aus biologischem Anbau.

Ihr Heissmann Team - ©heissmann – www.heissmann.ch


Original-Inhalt von HEISSMANN Health, Beauty & Life und übermittelt von HEISSMANN Health, Beauty & Life