STRABAG SE schließt Rahmenvertrag mit think project!

i-pm GmbH – think project! in Österreich, 25. Juli 2013

Henndorf, den 23. Juli 2013 – Der europäische Baukonzern STRABAG SE schließt einen konzernweiten Rahmenvertrag mit dem Projektplattformanbieter think project!. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit bis zu fünf Jahren und ermöglicht es, die internetbasierte Projektplattform think project! künftig bei allen Projekten des STRABAG Konzerns weltweit für die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit einzusetzen.

Je nach Projektanforderung können neben einem Projektstandard modulare Ergänzungen ausgewählt werden. Durch diese individuelle Skalierbarkeit kann die Projektplattform STRABAG bei kleinen bis hin zu Megaprojekten in der gesamten Leistungspalette des Baukonzerns (Hoch- und Ingenieurbau, Verkehrswegebau, Spezialtief- und Tunnelbau) unterstützen.

„Wir freuen uns sehr, dass der STRABAG Konzern sich für unsere Lösung entschieden hat. Ausschlaggebend bei dieser Entscheidung war vor allem die Flexibilität von think project!. Unsere Projektplattform kann jederzeit durch Konfiguration, d.h. ohne Programmieraufwand, an den jeweiligen Anforderungen im Projekt angepasst werden. Zudem ist es uns dank unserer umfangreichen Erfahrungen in der Betreuung von internationalen Projekten und des international aufgestellten think project! Netzwerks problemlos möglich, STRABAG überall auf der Welt bei ihren Projekten zu unterstützen“, erklärt Thomas Bachmaier, Geschäftsführer think project! GmbH

Die im Jahr 2000 in München gegründete think project! GmbH ist ein international
tätiges Unternehmen im Bereich internetbasierter Softwarelösungen für die Bau- und Immobilienbranche. Zu den Kunden zählen namhafte Bauherren, Investoren, Projektentwickler, Projektsteuerer, Projektmanager, Architektur- und Ingenieurbüros sowie Bauunternehmen im In- und Ausland.

Mit der Software think project! bietet das Unternehmen seinen Kunden eine Plattform für effizientes Informations- und Projektmanagement von der Ausschreibungs- und Planungsphase bis zum Betrieb eines Bauwerks. Mehr als 5.000 Projekte – in Größen von 1 Million Euro bis über mehrere Milliarden Euro Bauvolumen – wurden bereits mit Unterstützung von think project! realisiert. 90.000 Benutzer arbeiten weltweit mit think project!. Die Software ist derzeit in 19 Sprachen verfügbar.

Die think project! Group besteht derzeit aus folgenden Unternehmen: think project! GmbH (vormals baulogis GmbH, Muttergesellschaft), think project! International GmbH & Co. KG (mit Büros in München, Berlin, Warschau, Moskau und Utrecht), think project! Solutions GmbH & Co. KG, EPLASS project collaboration GmbH, planConnect GmbH und Proyecta Soluciones Profesionales, S.L. (Spanien).

Die think project! GmbH vermarktet die Projektplattform in Deutschland und weltweit über ihr Tochterunternehmen think project! International.


Original-Inhalt von i-pm GmbH – think project! in Österreich und übermittelt von i-pm GmbH – think project! in Österreich