Stomaversorgung aus Expertenhand

connektar.de Presseverteiler, 17. Februar 2017

Häufig liegt eine Krebserkrankung zugrunde, wenn ein Stoma als künstlicher Darmausgang angelegt wird. Das Lebensalter der Patienten bewegt sich meist zwischen 60 und 70 Jahren.

Kontrollverlust bei Ausscheidungen: Bei einer einteiligen Versorgung ist der Stomabeutel als Einheit fest mit einem Hautschutz verbunden. Diese dünne Platte haftet wie ein großes Pflaster auf einer Bauchseite. Ausscheidungen kommen dadurch mit der Haut nicht in Berührung. Durch die Auswahl an unterschiedlichen Hilfsmitteln der bekannten Stoma-Anbieter findet jeder Stomaträger eine individuell passende und zuverlässige Versorgung.
Auf Reisen benötigt der Patient doppelt so viele Stomabeutel, Basisplatten und mehr. Der Grund liegt beispielsweise im Schwitzen bei höheren Außentemperaturen, bei Durchfallerkrankungen wegen einer ungewohnten Ernährung und mehr an sportlichen Aktivitäten. Vorsorge ist besonders dann im Ausland sicherer, wenn noch Unklarheiten über eine örtliche Stomaversorgung bestehen.
Beratungshilfe beim Stoma und einem geplanten Auslandsaufenthalt leistet der medizinische Fachhandel Würger.

Hilfsmittelversorgung von A bis Z

Unter Homecare versteht man die Versorgung von Patienten mit medizinischen Hilfsmitteln, Verbandmaterial sowie medizinischer Ernährung zu Hause und in Pflegeeinrichtungen. Die Homecare-Versorgung des Sanitätshauses ist stets mit qualifizierten produkt- und patientenspezifischen Beratungsleistungen verbunden. Der akkurate Umgang mit dem Stoma besitzt für die Lebensqualität des Betroffenen den höchsten Stellenwert. Der medizinische Fachhandel beschäftigt Fachkräfte, die speziell für diesen anspruchsvollen Bereich geschult sind. Der Enterostomatherapeut als Pflegeexperte für Stoma, Kontinenz und Wunde berät und weist den Patienten in den richtigen Umgang mit dem Stoma ein und steht als Ansprechpartner zur Verfügung.

Für Fachinformationen in Verbindung mit einem Stoma steht der Enterostomatherapeut im Sanitätshaus Würger mit seinen Mitarbeitern jederzeit gerne bereit.

Über:

Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger
Herr Karsten Würger
Hochstraße 44
44866 Bochum
Deutschland

fon ..: 02327 586546
fax ..: 02327 586547
web ..: http://www.sanitaetshaeuser-bochum.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger
Herr Karsten Würger
Hochstraße 44
44866 Bochum

fon ..: 02327 586546
web ..: http://www.sanitaetshaeuser-bochum.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag